BESALÚ







 

Tip: Kulturell interessierte Menschen sollten die Baedeckerwerke "Barcelona" und "Costa Brava" erwerben. Die Karten und die Informationen reichen für mehrere Monate Catalunya-Expeditionen. Sehr gut bedient ist man als Wanderer oder Buchtensucher mit den Michelin-Wanderkarten der Region.

Wer sich für die archäologische Vergangenheit interessiert, sollte die Seiten des Archäologischen Museums von Girona besuchen. (s. Seite Girona). Dort finden sich die Infos über iberische Höhensiedlungen, Oppida, römische Ausgrabungen, etc. mit Anfahrtsbeschreibung und Öffnungszeiten.





Besalu ist eine wirklich sehenswerte mittelalterliche Stadtanlage im
gebirgigen Hinterland. Wir waren schon 2003 mal da, aber da
waren die Digicams noch nicht so gut und die Bilder mässig.
2012 waren wir wieder dort und haben die Kameras arbeiten lassen.
Vieles hat man in den letzten 10 Jahren touristisch aufgepeppt und mit Hinweisen versehen. Den höchsten Wert legt man auf die mittelalterlichen Bauten, vergisst dabei, dass Besalú eine schon mindestens römische Vergangenheit hat. Jedenfalls haben die Damen an der Info etwas irritiert reagiert, als ich ganz gezielt nach römischen Resten fragte.











Unterhalb der mittelalterlichen Zugangsbrücke finden sich auch noch Reste von älteren Brückenpfeilern, deren Verlauf mehr auf die römische Ecke zuhält.











































































Can Quei - Leider schon zu spät gewesen, bzw. zu früh..

zwischen 15-18 Uhr tut sich hier in dieser schwachen Vorsaison 2012 ....nix. Dabei kann man hier super essen!
(jedenfalls war das vor Jahren so)




An der Hangecke in der Nähe des mittelalterlichen Turmfundamentes wird gerade ein Fundort mit römischen Resten zur Besichtigung hergerichtet. Aufgrund der Lage wird Besalù meiner Meinung nach schon auch deutlich ältere Besiedlungsspuren zeigen, wahrscheinlich auch iberische, wenn man denn mal unter der mittelalterlichen Bebauung graben könnte!










 












Vor dem Haupteingang befinden sich einige Lokale, die Tapas anbieten. Hier: Bocadillas con Atun, bzw. Entrepan amb Tonyina

und Patatas de Olot (mit Hack gefüllte und frittierte Kartoffeln)